haufenweise Müll oder zwei Fliegen …

Wenn ich Sie fragen würde, was für Sie das Wichtigste ist. Was würden Sie antworten?

Ich bin mir sicher, sehr viele von Ihnen könnten sich auf „gesund zu bleiben“ bzw. „die Gesundheit meiner Liebsten“ einigen. Verständlich, wie ich finde. Den gesunden Körper gibt es ja bekanntlich nur einmal – beinahe all die anderen Zustände, Dinge etc. in mehrfacher Ausführung.

Als Mensch und als Coach interessiere ich mich sowohl für Gesundheitsthemen als auch sehr für die Ergebnisse der Identitätsforschung und beim Stöbern durch den ein oder anderen Bücherstapel bin ich wieder einmal auf das Thema Kohärenz gestoßen …

Der Forscher Aaron Antonovsky war davon überzeugt, dass ein Gefühl der Kohärenz entscheidend für die psychische-körperliche Gesundheit sei und persönliche Entwicklung bzw. Identitätsarbeit zu einem Gefühl der Kohärenz führen sollten. Aber was ist das denn eigentlich das Gefühl der Kohärenz?

Auch darauf bietet Antonovsky eine Antwort: Kohärenz setzt sich seiner Meinung nach aus drei Aspekten zusammen:

  • das Gefühl der Verstehbarkeit, die Überzeugung Zusammenhänge zu verstehen
  • das Gefühl der Handhabbarkeit, die Überzeugung gestalten zu können
  • das Gefühl der Sinnhaftigkeit, den Sinn verstehen und überzeugt davon sein.

Ich schließe daraus: In der Arbeit mit Menschen muss ich darauf bedacht sein, diese drei Aspekte zu berücksichtigen.  Ja, Sie haben selbstverständlich Recht. Innerhalb der Organisations- und Persönlichkeitsentwicklungstheorien sind das keine allzu neuen Erkenntnisse. Trotzdem finde ich das Thema in Zusammenhang mit Selbstreflexion sehr interessant.

Sind wir von dem, was wir tun, tatsächlich überzeugt? Finden wir es gut? Sehen wir den Sinn dieser Tätigkeit, dieses Verhaltens? Haben wir Gestaltungsspielraum? Können wir die Zusammenhänge verstehen und überzeugen sie uns? Fühlen wir uns gut dabei?

Ein einfaches, scheinbar banales Beispiel: der wöchentliche Besuch in einem gängigen Supermarkt – das Resultat: haufenweise Plastikmüll. Stellen wir uns die oben erwähnten Fragen … und? Wie lauten Ihre Antworten? Ich kann Ihnen meine Antwort darauf geben: Ich fühle mich seit längerer Zeit nicht mehr gut dabei. Ich habe mein Verhalten geändert.

Ist es nicht wunderbar, durch ein klein wenig Nachdenken Positives für seine Gesundheit und die Umwelt zu tun? Zusätzlich … sollte es etwas länger dauern, kann man sich auch parallel dazu sportlich betätigen … sozusagen … zwei Fliegen … ganz einfach.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “haufenweise Müll oder zwei Fliegen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s